BEERDIGUNGSGESANG verwendet Cookies, um den einwandfreien Betrieb der Seite zu gewährleisten und Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können. Durch weitere Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung und unseren Cookie - Richtlinien einverstanden. Cookie - Einstellungen
zustimmen X ablehnen

 

Ein Lied sagt mehr als 1000 Worte

 

Beerdigungslied - Repertoire:

In meinem umfangreichen Repertoire ist sicherlich auch Ihr Liedwunsch enthalten.
Wenn nicht, schauen wir zusammen, was möglich ist.

Fragen Sie nach Ihrem Wunschtitel bei einer unverbindlichen Anfrage:

Tel.: 02051 - 207882
oder per E-Mail gesang@kupetz.de

Der Gesang ist live. Die Begleitung mit live Gitarre oder Playbacks.

   

Das richtige Lied sorgt für eine würdevolle Atmosphäre.

Schauen / hören Sie einige

DEMOTITEL


(Weitere Gesangsbeispiele auf YouTube)

 

 


Auf Wunsch singe ich auch eigene Lieder mit Gitarrenbegleitung. Hier zwei Texte:

Mitternacht ist der Anfang:

1. Du siehst kein Licht in der Dunkelheit,
Gottes Liebe ist so weit,
Fehler der Vergangenheit droh'n dich zu ersticken.
Doch du weißt, dass es weiter geht, denn es ist nie zu spät,
Mitternacht ist der Anfang eines neuen Tages.

Refrain:
Mitternacht ist der Anfang eines neuen Tages,
Ende der Dunkelheit, Licht ist zu sehen.
Mitternacht ist der Anfang eines neuen Tages,
Liebe wie Gott sie gibt, Du erlebst sie heut'.

2. Dir fehlt die Kraft einen Schritt zu geh'n,
denn du kannst nicht übersehn,
wohin geht dein Lebensweg, Du hast dich verlaufen.
Doch da ist Licht in der Dunkelheit, Gottes Liebe ist nicht weit,
tiefer als in seine Hand kannst du niemals fallen.

Bridge:
Komm gib nicht auf, denn du wirst sehen,
der Weg zu Gott ist näher als du denkst.
Komm gib nicht auf, denn da ist einer,
der dir immer wieder sagt:

Refrain...

Refrain...



© copyright 2008 by Bettina Kupetz

Vertrauen wächst im Gebet:

1. Vertrauen wächst in mir, in der Zeit in der ich warte,
und hoffe auf dein Tun, vetrtrauen fällt mir schwer.
Möcht' ich doch so viel mehr, allein weiter geh'n
und fühl' ich hinterher, vertrauen fällt mir schwer.

Refrain:
Vertrauen wächst im Gebet,
im Gespräch zwischen Dir und mir.
Und dabei lerne ich, was Beten wirklich heißt.
Vertrauen wächst mit der Zeit,
in der ich gan nah bei Dir bleib.
Ja und ich lerne was es heißt, Dein Kind zu sein.

2. Wie oft mußt' ich im Leben seh'n,
ich kann doch keinen Schritt mehr geh'n.
Hab mich verlaufen im Irrgarten dieser Welt.
Und ruf' ich dann in meiner Not,
fühl' ich, Du bist immer noch mein Gott.
Und Deine Liebe weicht nicht einen Schritt von mir.

Refrain...

3. So lern' ich im Laufe der Zeit,
ganz nah in Deinem Wort zu steh'n
und ohne Dich, nicht einen kleinsten Schritt zu geh'n.
Du kennst die Gruben in der Welt,
Du siehst wo Stoplpersteine steh'n.
Und so führst Du mich, ganz sicher nah an deiner Hand,
und so führst Du mich, ganz sicher nah an deiner Hand.

Refrain...


© copyright 2008 by Bettina Kupetz

 

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen / Widerrufsbelehrung von Gesang + Musik Kupetz / Sologesang.



 

| Impressum | AGB | Datenschutz | Cookie-Richtlinie | Cookie-Einstellungen |